Miniaturisierter Freiflusselektrophorese-Chip

Zur Erkennung und quantitativen Analyse der Inhaltsstoffe flüssiger Gemische, zur Überwachung chemischer und biologischer Produktions- und Reinigungsabläufe sowie analytischer Verfahren in der medizinischen Diagnostik entwickelte die Photonische Sensorik ein kontinuierliches Online-Analyse- und Überwachungsverfahren, bei dem der aktuelle Fokus die Überwachung der Proteinproduktion für pharmazeutische Anwendungen ist.

Das Verfahren beruht auf der Kopplung von miniaturisierter Freiflusselektrophorese (µFFE), bei der die Komponenten eines komplexen Flüssigkeitsgemisches separiert werden, und einem optischen Detektionssystem wie beispielsweise Fluoreszenz und SERS Spektroskopie. Dieses dient zur Identifizierung und zum hochempfindlichen Nachweis der mittels µFFE aufgetrennten und angereicherten molekularen Spezies.

Die Miniaturisierung der FFE-Systeme beinhaltet einige Vorteile. Insbesondere µFFE-Systeme benötigen nur einige Nanoliter bis Mikroliter an Probe, was die Anwendung in der klinischen Analyse oder der Proteinherstellung, bei denen nur geringe Probenmengen zur Verfügung stehen, besonders interessant macht. Ein weiterer bedeutender Vorteil der Miniaturisierung ist die Vermeidung der Erwärmung durch die sonst auftretenden hohen elektrischen Ströme. Der Chip wird von microfluidic ChipShop hergestellt und vertrieben.

 

Weiterführende Informationen:

Walowski, B., Hüttner, W., Wackerbarth, H., Generation of a miniaturized free-flow electrophoresis chip based on a multi-lamination technique—isoelectric focusing of proteins and a single-stranded DNA fragment, Analytical and Bioanalytical Chemistry, 401, 2465-2471, 2011.

Hüttner, W., Christou, K., Göhmann, A., Beushausen, V., Wackerbarth, H., Implementation of substrates for surface-enhanced Raman spectroscopy for continuous analysis in an optofluidic device, Microfluid Nanofluid, 12 (1-4), 521-527, 2012.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.


Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (LLG)

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter
Dr. Hainer Wackerbarth
"Photonische Sensorik"

Tel.: +49(0)551/5035-58
FAX: +49(0)551/5035-99
hainer.wackerbarth(at)llg-ev.de