Wellenfront-Sensorik

Um über die reine Strahlprofilmessung hinaus auch Aussagen über die Phasenverteilung treffen zu können, werden kameragestützte Wellenfrontsensoren nach dem Hartmann-Shack-Verfahren eingesetzt. Diese ermöglichen neben der Bestimmung von Profil, Wellenfront und Strahlparametern für kohärente Strahlung eine vollständige Beschreibung des Propagationsverhaltens. Der Wellenfrontsensor des LLG wird von der Firma LOT Quantum Design (Sprungziel: http://www.lot-qd.de/de) in Lizenz vertrieben (in USA: Firma Lightspeed Technologies (Sprungziel: http://www.light-speed-tech.com) und mittlerweile von zahlreichen Firmen und Instituten eingesetzt.

Produktflyer „Wellenfrontsensor“ (PDF) 

 

Weiterführende Informationen: 

B. Flöter et al.:
EUV Hartmann sensor for wavefront measurements at the Free-electron LASer in Hamburg,
New J. Phys. 12 (2010)

B. Flöter et al.:
Beam parameters of FLASH beamline BL1 from Hartmann wavefront measurements,
Nucl. Instr. Meth. Phys. Res. 635 (2011)

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.


Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (LLG)

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter
Dr. Klaus Mann
"Optik / Kurze Wellenlängen"

Tel.: +49(0)551/5035-41
FAX: +49(0)551/5035-99
kmann(at)llg-ev.de