Röntgenspektroskopie-Aufbau (NEXAFS) und Röntgenmikroskop

Auf Basis der Laborquelle für weiche Röntgenstrahlung wurde ein kompaktes Messsystem zur Absorptionsspektroskopie im Wellenlängenbereich des „Wasserfensters“ (λ = 2,2 nm … 4,4 nm) aufgebaut, mit dem sich an dünnen Transmissions-Proben die Lage der Röntgen-Absorptionskanten verschiedener Elemente (u.a. C, N, O, Ca, K, Ti, Mn, Fe) genau vermessen lassen. Deren Feinstruktur (NEXAFS = Near Edge X-ray Absorption Fine Structure) gestattet bspw. Aussagen über die Molekülorbitale, den Oxidationszustand und die Koordination des absorbierenden Elements, kann also zur chemischen Analytik eingesetzt werden.

 

In der Abteilung Optik / Kurze Wellenlängen wurde des Weiteren ein kompaktes Laborröntgenmikroskop für den Bereich des „Wasserfensters“ (λ = 2,2 nm … 4,4 nm) mit einer Ortsauflösung im Bereich von 50 nm entwickelt. Dieses findet insbesondere in der strukturellen Analytik in der Biologie und den Lebenswissenschaften zahlreiche Anwendungen.

 

Weiterführende Informationen:

Produktflyer "NEXAFS-Spektrometer" (PDF) 

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.


Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (LLG)

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter
Dr. Klaus Mann
"Optik / Kurze Wellenlängen"

Tel.: +49(0)551/5035-41
FAX: +49(0)551/5035-99
kmann(at)llg-ev.de