Kooperationen

Gremien / Ausschüsse

Dr. K. Mann:

• Mitarbeit im VDI-Richtlinienausschuss „Röntgenoptische Systeme“

• Mitglied im Technical Committee des Boulder Damage Symposiums’, Boulder /Co (USA)

• Die Methoden zur Strahl- und Optik-Charakterisierung konnten durch Mitarbeit in DIN-
   und ISO-Ausschüssen in aktuelle Normvorschriften umgesetzt werden.
   Unter Projektleitung des LLG wurde eine ISO-Norm zur Wellenfront-Messung von
   Laserstrahlung erarbeitet und verabschiedet (ISO/DIS 15367 II).

Industrielle Kooperationen

Die Arbeitsgruppe kooperiert in Projekten oder in Form von Auftragsarbeiten u.a. mit folgenden Firmen:

Institutionelle Kooperationen

In wissenschaftlichen Projekten wird mit folgenden Instituten zusammengearbeitet:

Deutsches Elektronen Synchrotron (DESY) (Hamburg)
European Space Agency (ESA)
ETH Zürich
FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) (Aachen)
Fraunhofer Institut für Optik & Feinmechanik (IOF) (Jena)
GSI Darmstadt
HiLASE (Akademie der Wissenschaft Tschechien Prag)
Institut für Physikalische Chemie (Uni Göttingen)
Institut für Röntgenphysik (Uni Göttingen)
Institut für Materialphysik (Uni Göttingen)
Institut für Quantenoptik (Uni Hannover)
Laser-Zentrum Hannover (LZH)
Max-Born-Institut (Berlin)
Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie (Göttingen)
Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (Göttingen)
PTB (Berlin)

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.


Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (LLG)

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter
Dr. Klaus Mann
"Optik / Kurze Wellenlängen"

Tel.: +49(0)551/5035-41
FAX: +49(0)551/5035-99
kmann(at)llg-ev.de