Seite drucken     Kontakt
LLG Eingang

Laser-Laboratorium Göttingen e.V.

Licht als Werkzeug zu nutzen ist eine der wichtigsten technologischen Herausforderungen der Zukunft. Laser repräsentieren die anspruchsvollsten und vielfältigsten Lichtquellen, daher stehen Laserforschung und Laseranwendung im Mittelpunkt der Agenda der optischen Technologien des 21. Jahrhunderts.

Wir, als Laser-Laboratorium Göttingen, agieren in enger Kooperation mit Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen in aller Welt auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Laserforschung und tragen somit als Mittler zwischen Forschung und Wirtschaft zur Erschließung neuer, zukunftsträchtiger Märkte bei.

Möchten Sie mehr darüber wissen? Seien Sie herzlich willkommen.

Aktuelle News:

Nobelpreis in Chemie 2014 für Stefan W. Hell

LLG Eingang

Das Laser-Laboratorium Göttingen (LLG) gratuliert seinem Vorstandsmitglied Stefan W. Hell zum Nobelpreis und bedankt sich für sein außerordentliches Engagement für das LLG.

Seit 2003 unterstützt Stefan W. Hell maßgeblich den Transferauftrag des Laser-Laboratoriums, Forschungsergebnisse von der Grundlagenforschung über die Anwendung bis zum Industrieprodukt zu entwickeln. Seine bahnbrechenden Entdeckungen zur Nanomikroskopie haben 2010 zur Gründung einer neuen Abteilung „Optische Nanoskopie“ unter der Leitung von PD Dr. Alexander Egner geführt.

Seitdem werden auch im LLG neue Anwendungsfelder der Nanomikroskopie erschlossen und im Sinne des Technologietransfers erfolgreich weiterentwickelt.

PD Dr. Alexander Egner, Direktor des LLG:

"Die revolutionären Konzepte von Stefan Hell ermöglichen es, die Abbesche Auflösungsgrenze fundamental zu überschreiten. Als Freund und Kollege durfte ich seit den Anfängen in Finnland hautnah miterleben, wie schwierig es war die Fachwelt hiervon zu überzeugen. Es freut mich von ganzem Herzen, dass Stefans Forschung nun mit dieser höchsten Auszeichnung entsprechend gewürdigt wird."

Prof. Dr. Jürgen Troe, Vorstandsvorsitzender des LLG:

"Auch für das LLG ist diese Auszeichnung Stefan W. Hells eine außerordentlich große Ehre. Stefan W. Hell wirkt schon seit mehr
als 10 Jahren am LLG als Mitglied des Vorstandes und wir sind ihm für seine Unterstützung des LLG sehr dankbar.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LLG freuen sich mit Stefan W. Hell und sagen:

„Herzlichen Glückwunsch!!“

Weitere Informationen...
Web-Seite Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie